Archiv | August 2017

Alles logo – ein Logo des Vereins für mein Schatz.

Mein Schatz hat vor einigen Jahren bei uns im Ort einen Koch-Club gegründet und bei öffentlichen Veranstaltungen tragen sie so ne Art von Uniform. Ein schön-bordeaux-rotes Poloshirt mit eigenem Logo.

Diese Logos haben sie bisher in einer Stickerei bestellt und auf die Shirts nähen lassen.

Nachdem mein Schatz gesehen hat wie meine Stickereien herauskommen kam plötzlich die Idee auf dass ich in Zukunft die Erstellung der Logos übernehmen könnte.
Kurzum hat er bei der Stickerei angerufen und die Datei verlangt – und – suuuuuuupi – es ist sogar das Format welches ich für mein Maschinchen benötige.

Mit dem Original-Logo sind wir nach Ravensburg in eines meiner Lieblings Stoffgeschäfte – Stoffe Mink gegangen. Hier weiß ich dass ich eine tolle Beratung bekomme und meine Stoffe vor dem Kauf auch mal anfassen kann im Gegensatz zum Internet.

Das schöne war – ich habe der Beraterin nur mal kurz das Original-Logo gezeigt und sofort wusste sie welchen Stoff ich benötige und hat mir auch den perfekten Stoff gegeben. Das Vlies 320 zum verstärken habe ich noch zuhause von meinen Taschen.

Zuhause habe ich dann das Vlies 320 aufgebügelt und zudem vor dem Sticken noch ein wasserlösliches Vlies mit eingespannt.

Vor dem Sticken habe ich am PC mit MyEditor noch die Datei doppelt in den großen Rahmen eingefügt um Material und Zeit zu sparen –

Mit den Stickergebnissen während der Stickerei war ich schon wirklich begeistert. Aber zum Schluss hat mich das Ergebnis voll überzeugt und ich war schon ein bisschen Stolz auf mein Maschinchen.

Ich weiß nun nicht ob es gut war dass ich es mal getestet habe – denn nun darf ich fast 30 Exemplare erstellen. Und dann noch auf die neuen Shirts nähen.
Aber irgendwie macht es mich auch glücklich für meinen Schatz was zu machen über das er sich freut.

Heute zeig ich mal was ich gekauft hab….

Heute hab ich mir mal wieder ein paar neue Stickdateien gegönnt.

Da ich ja so begeistert war von der „Lilly-Planscht“ – hab ich in den letzten Tagen immer wieder mal bei Elfenidee reingeschaut und bin natürlich fündig geworden.

Diesmal sind es 5 neue Dateien – bzw. Dateipakete.

Es ist die Tribal-Rose, das Fisch-Set (Christliche Symbole), das Knoten-Alphabet (insgesamt 27 Dateien 26 Buchstaben und ein Punkt), die Sternranke und die Herzlilly-Herbstlaub (ich liebe die Lilly-Dateien). Irgendwie hab ich vorher nicht richtig geschaut und war zuerst überrascht dass ich mir eine Datei kostenlos aussuchen durfte – dies war in meinem Fall die Herzlilly

Ich freu mich schon riesig drauf diese Dateien zu sticken und ein paar Geschenke damit zu verschönern.

 

Kleine „Kultur“-Beutel für die Kleinen

Nachdem ich bisher noch nicht allzuviel mit meiner tollen Sticki gemacht habe wollte ich einfach mal was testen. Ich habe mal in meinem Sortiment an Reststoffen nachgeschaut – und als erstes fiel mir ein Stück weißes Kunstleder in die Hand und das passt doch, wollte es schon lange mal verarbeiten.

Dafür habe ich einfach mal die Datei von ELFENIDEE – Lilly planscht ausgetestet – und was soll ich sagen – ich war einfach nur begeistert – dass ich gleich auf die Idee gekommen bin für meine drei Nichten irgendwas daraus zu machen.

Aber was kann man aus Kunstleder machen was nicht allzu viel Arbeit ist und für 6 Kinder passend ist. Da kam mir dann die Idee, dass ich kleine Beutelchen machen werde. Da können dann meine Nichten und Neffen reinpacken was sie wollen.

Also gleich mal die 3 Bildseiten für die Täschchen gestickt mit der Lilly – jetzt fehlt nur noch der Name der einzelnen.

Dafür habe ich mir das Programm von Embroideryware genommen – mit diesem macht es immer mehr Spaß Dateien zu erstellen.

Danach wurde mir klar dass ich für die 3 Jungs auch noch Beutelchen machen sollte – nur um der Gerechtigkeit wegen. Deshalb habe ich mal auf meinem Rechner nachgeschaut welche Datei für alle Jungs gleichmäßig passen würde. Aber für Jungs mit einem Altersunterschied mit 11 Jahren ist es doch nicht so einfach. Darum habe ich 3 verschiedene Motive für die Jungs ausgewählt. Ganz besonders haben mir spontan die Dateien von der Christina vom STICKECK gefallen. Und zwar Niedlicher Panda, Lächelnder Teddy und Piraten-Totenkopf.

Auch für die Jungs habe ich die Namen in Embroideryware erstellt und mit größter Begeisterung gestickt.

Auf die Übergabe habe ich mich ganz besonders gefreut – denn wenn man sieht wie sich andere freuen – freut man sich doch selber am meisten. Und das schönste war, dass die beiden Ältesten demnächst in Urlaub fahren und gleich meinten „da kann ich ja meine Sachen selber reinpacken“. Schööööön – mal schauen was als nächstes kommt!