Archiv | November 2019

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt…

Hallöchen und vielen Dank, dass Du wieder bei meinem Blog reinschaust –

ich habe dieses Mal eine kleine Alternative zu einem klassischen Adventskranz gefertigt. Natürlich mit Hilfe der lieben Beate von der Elfenidee.

In den letzten Wochen bin ich leider nicht allzu häufig dazu gekommen eine Datei von der Elfenidee zu sticken. Dann kam vor ein paar Wochen das Angebot für die hier verwendeten Dateien und da musste ich einfach mal wieder etwas sticken und nähen.

Schon beim ersten Anblick der Dateien wusste ich was ich machen möchte – und hier zeige ich Dir wie ich es gefertigt habe.

Ich habe mir natürlich als erstes mal meinen passenden Stoff rausgesucht – und wie schon so oft habe ich mich für einen naturfarbenen Baumwollstoff entschieden. Zudem habe ich auf der Bühne nach alten Einmachgläsern geschaut und bin fündig geworden. Jetzt kann losgelegt werden.

Meine Auswahl - ein Baumwollstoff und meine neue Stickfolie

Die verwendeten Stick-Dateien sind das Winter-Mützen-Tiere-Set und das Adventskalender-Zahlen-Set von Elfenidee aus diesen beiden Dateiarten habe ich mit Hilfe von my Editor meine eigene Kreation erstellt.

Für die Mützen wurde eine spezielle Folie unterlegt – es sind die Stickfolien von MÄDE!. Diese werden nach der Anleitung von der Elfenidee angebracht und die Datei fertig gestickt.

Die fertigen Stoffe wurden in der Höhe dem Einmachglas angepasst, auf der Rückseite zusammengenäht.

Am oberen Rand habe ich noch eine kleine Bordüre angestickt – dann passend ausgeschnitten und an das Glas angelegt. Um den oberen Rand hübscher aussehen zu lassen habe ich mit einem Satinband eine Schleife angebracht.

Da die Folie auf den Bildern leider nicht so gut rauskommt wie im Orginal – habe ich für Dich mein erstes Video erstellt und hier eingefügt.

Hier siehst du noch die beleuchteten Gläser – mein Schatz und ich – wir sind begeistert und freuen uns schon auf die Adventszeit.

Hier noch die einzelnen Gläser im Überblick – ich bin einfach nur glücklich.

Dir wünsche ich jetzt nochmal eine wunderschöne und besinnliche Adventszeit.

Ganz liebe Grüße

Dein Franky