Tag-Archiv | Kissen

Zum Herzerwärmen – die Kirschkernkissen mit der herzigen Lilly…

Wie in einem meiner letzten Beiträge (siehe hier) mitgeteilt, habe ich von der Beate (Elfenidee) ein paar Dateien zum Teststicken erhalten.

Bild: von Elfenidee

Ich war vom ersten Moment an Total begeistert von diesen wunderschönen und fröhlichen Bildern.

Ich habe es bereits ja schon erwähnt dass ich mich gleich mal an das Teststicken gemacht habe und es ist einfach toll dem Entstehungsprozess während des Stickens zuzusehen.

Dann stand ich letztlich da – mit 5 wunderschönen und herzlichen Bildern und da war mir gleich klar – daraus mache ich Kirschkernkissen. Einfach mal für mein kleines Geschenkelager.

Hier könnt ihr dann sehen wie ich die Kissen hergestellt habe.

Zuerst habe ich natürlich alle Dateien auf einen naturfarbenen Stoff gestickt – dann auf der Rückseite den selben Stoff aufgenäht und eine kleine Füllöffnung gelassen in die ich dann meine Kirschkerne einfüllen kann. Die Einfüllöffnung habe ich sodann mit der Nähmaschine geschlossen.

 

Alle Kissen sind gefüllt und zugenäht – (könnt ein netter neuer „Fluch“ sein – Gefüllt und Zugenäht)

Dann wollte ich noch die unschöne Kante entfernen und dafür habe ich dann meine hilfsbereite Ovi (Overlock) genommen.

Sehen doch eigentlich schon ganz schön aus – aber das sollte es noch nicht gewesen sein.

Um das ganze noch abzurunden habe ich noch Spitzenbänder aufgenäht – und jetzt bin ich wirklich zufrieden.

Bin mal gespannt wem ich damit eine kleine Freude machen darf.

Und wisst ihr was….

Die nächsten Projekte stehen auch schon an – die Beate ist Megafleißig 😉

Aus alten Vorhängen – mach neue Kissen….

Jaja – da wird man eingeladen zum Frühstücken – und kommt mit ner Arbeit wieder nach Hause. Grinserle!!!

Ich war vor ein paar Tagen bei einer sehr guten Freundin zum Frühstücken eingeladen und natürlich haben wir gaaaaaanz viel getratscht – ne eigentlich hoch philosophische Gespräche geführt. 🙂
Auf jeden Fall kam irgendwann das Thema auf dass sie noch ein paar alte Vorhänge von Ihrem Sohn im Keller rumliegen hat und nicht weiß was sie damit anfangen soll.

Naja – ich gebs zu für den jungen Mann ist das Bärchen Muster nicht mehr angemessen – aber irgendwie ist dieser Stoff auch viel zu schade zum Entsorgen – zudem hätte meine Freundin doch noch gerne ein kleines Andenken an diese Zeit. Nach kurzen Überlegungen kam ich auf die Idee aus den Vorhängen – Kissen zu machen.

Nee – keine 4 Kissen – sondern jede Seite fotografiert.

Dafür habe ich mit aus den einzelnen Bildern der Bärchen 4 Stück ausgewählt und diese in einem Format von 42x42cm ausgeschnitten. Dann einen Reißverschluss eingenäht und dann alles mit meiner Overlock zusammengenäht. Eigentlich kein großer Aufwand – aber das Ergebnis hat mich selbst begeistert.

Die Übergabe der beiden Kissen hat mich dann doch sehr gefreut und auch Marion war sehr glücklich darüber – somit hat sie noch ein Andenken an die Kinderzeit ihres Sohns.

Also – was lernen wir daraus – ganz viel Frühstücken gehen und aus alten Stoffen kann man noch andere tolle Sachen machen….